Ob ich verschwitzt auf dem Eggerhorn stehe, mich im Binntal auf die Wiese setze oder auf der Terrasse meiner Ferienhütte Fendant trinke – dann blicke ich auf diesen Klotz. Schluchten kerben sich in seine Seiten, und oben ist er wulstig flach. Eigentlich wäre er ein ganz unbedeutender Grasberg, aber es soll ein See im Breithorn sein, tief drinnen. Ob das stimmt...

Nun habe ich zehn meiner Radierungen aus dem Binntal zu einer Folge versammelt. Was lag näher, als die Mappe nach meinem Lieblingsberg zu benennen?
zurück zum Überblick






» Seite zurück  » nächste Seite » Druckversion  » Impressum  » Datenschutz  » Webmaster